Medienkunst

 Lucky Gretchen 2019

„Um eine Form transformierter Kommunikation geht es in der Arbeit „Gretchenfrage“ der Medienkünstlerin Ruth Bamberg. Diese Video-Installation besteht aus zwei Monitoren: Die eine Videosequenz zeigt wie durch eine Überwachungskamera aufgenommen die Schauspielerin Maria Neumann in der Rolle des „Gretchens“ in der bekannten Kerkerszene aus Goethes „Faust 1“. Die andere Videosequenz bringt dagegen einen Filmausschnitt aus der US-amerikanischen Fernsehserie „House of Cards“ mit der Schauspielerin Robin Wright, die mit dem Kerker-Monolog von „Gretchen“ aber untertitelt ist. Auf diese Weise wird ein über 200 Jahre alter Text einer Kunstfigur transformiert zur aktuellen Sprache einer zeitgenössischen Frau aus dem hier und jetzt.“ Olaf Reifegerste, RP, 20. März 2019

…………………………………………………………………………………………………………………………….Maria Neumann, rechts

 klimtprojekt 2018

Im Zentrum der Mensch, in all seiner Schönheit, Verletzbarkeit und seinem Vermögen. Gemeinsam mit Schauspielern des Michael Tschechow Studio Berlin entstand diese Bewegtbild-Komposition.

Heimat:Herzstück, 2015

VideoInstallation: 6 Monitore / 64 Videos

bijan-berlin
herzfenster
buxtehude
ruth-benefeld1
fried-p
anja-lindner
salzburg-hbf
ute-vo%cc%88lker2
stefan-pangritz
ruth-at-home

Lichtbotschaft vertikaler Himmel 2003, Szene Rheinland, Rheinisches Landesmuseum Bonn

„Musik ist in 2“ 2002 in Bern, Kornhausforum und Düsseldorf, Stilwerk. Klang-Videoinstallation, 20 Monitore, 27 Videoclips

here we are“ – 1999  für den Niederrheinischen Herbst, Kulturraum Niederrhein Videoinstallation, 20 Monitore, 78 Videoclips

Werkübersicht

Medienkunst

 Lucky Gretchen 2019

„Um eine Form transformierter Kommunikation geht es in der Arbeit „Gretchenfrage“ der Medienkünstlerin Ruth Bamberg. Diese Video-Installation besteht aus zwei Monitoren: Die eine Videosequenz zeigt wie durch eine Überwachungskamera aufgenommen die Schauspielerin Maria Neumann in der Rolle des „Gretchens“ in der bekannten Kerkerszene aus Goethes „Faust 1“. Die andere Videosequenz bringt dagegen einen Filmausschnitt aus der US-amerikanischen Fernsehserie „House of Cards“ mit der Schauspielerin Robin Wright, die mit dem Kerker-Monolog von „Gretchen“ aber untertitelt ist. Auf diese Weise wird ein über 200 Jahre alter Text einer Kunstfigur transformiert zur aktuellen Sprache einer zeitgenössischen Frau aus dem hier und jetzt.“ Olaf Reifegerste, RP, 20. März 2019

…………………………………………………………………………………………………………………………….Maria Neumann, rechts

 klimtprojekt 2018

Im Zentrum der Mensch, in all seiner Schönheit, Verletzbarkeit und seinem Vermögen. Gemeinsam mit Schauspielern des Michael Tschechow Studio Berlin entstand diese Bewegtbild-Komposition.

Heimat:Herzstück, 2015

VideoInstallation: 6 Monitore / 64 Videos

bijan-berlin
herzfenster
buxtehude
ruth-benefeld1
fried-p
anja-lindner
salzburg-hbf
ute-vo%cc%88lker2
stefan-pangritz
ruth-at-home

Lichtbotschaft vertikaler Himmel 2003, Szene Rheinland, Rheinisches Landesmuseum Bonn

„Musik ist in 2“ 2002 in Bern, Kornhausforum und Düsseldorf, Stilwerk. Klang-Videoinstallation, 20 Monitore, 27 Videoclips

here we are“ – 1999  für den Niederrheinischen Herbst, Kulturraum Niederrhein Videoinstallation, 20 Monitore, 78 Videoclips

Werkübersicht